Ungetragene Original-Sonnenbrillen aus den 70ern, 80ern, 90ern

Hall of Fame

Unsere Top-Liste: Die bekanntesten, coolsten, legendärsten Sonnenbrillen-Klassiker. Manche dieser Sonnenbrillen sind berühmt, weil sie zum Markenzeichen eines Stars wurden. Andere haben die Gesichter einer ganzen Generation geziert und sind zu Stil-Ikonen geworden. Die Ray Ban Wayfarer ist so eine Sonnenbrille. Dann gibt es Brillen, die zum Erkennungszeichen einer Szene avancierten, wie bei einigen Cazal-Modellen geschehen. Alle diese Brillen haben Kultstatus erreicht - und hier zeigen wir Sie Ihnen.

Alpina M1

Diese Pilotensonnenbrille gelangte aufgrund ihres damals innovativen Designs und der einmaligen ‚handmade’-Qualität’ zu weltweitem Renommee. In jüngster Vergangenheit sorgten Stars wie Jay-Z und Kanye West für einen regelrechten M1-Boom, so dass sich Alpina 2007 entschloss, das Erfolgsmodell in einer limitierten Kleinserie wiederaufzulegen.

Carrera 5512

Die Modellvielfalt der alten Carrera Sonnenbrillen ist groß, doch ein Modell wurde im Laufe der Jahrzehnte besonders berühmt: Don Johnson (alias „Sonny“ Crockett) trug die 5512 in der Pilotfolge von Miami Vice 1984. Seither gehört die Carrera 5512 zu den beliebtesten vintage Sonnenbrillen.

Cazal 607

Ab 1982 produziert, gehörte die Cazal 607 Brille schnell zum festen Bestandteil der amerikanischen HipHop-Szene. Die US Hip-Hop-Band Run DMC machte die 607 so berühmt, dass sich die Firma Cazal 25 Jahre nach der Ersterscheinung entschloss das Modell 607 noch einmal zu produzieren. Die 607-Reproduktionen (made in Germany) haben inzwischen schon fast den gleichen Kultstatus erreicht wie die alten 607-Originale (made in W.Germany) aus den 80ern.

Cazal 623

Ähnlich der Cazal 607 und Cazal 616 gehörte auch das Modell 623 zur amerikanischen HipHop-Szene der 80er Jahre. Der prominenteste Cazal 623-Träger war jedoch Darren "Buffy" Robinson - the Human Beat Box - von den ‚Fat Boys’. Er trug seine Cazal 623 Brille bei zahlreichen Auftritten und auf diversen Plattencovern.

Cazal 856 RocknRolla

Seitdem Johnny Quid die Cazal 856 in Guy Ritchies Film ‚RocknRolla’ (2008) trug, ist die Nachfrage nach dem Vintage Original explodiert. Hergestellt wurde die Cazal 856 Sonnenbrille nur zwischen 1983-1988 in Passau, Deutschland.

Cazal 858

Schon bevor MC Hammer das Modell 1990 in seinem Video "U Can't Touch This" trug, wurde die Cazal 858 Sonnenbrille hoch gehandelt. Allerdings trugen Stars wie Brittany Murphy (‚Spun’, 2002) und Rick Ross (Video "Here I Am", 2008) in jüngster Vergangenheit noch mal zu einer Wertsteigerung dieser Cazal vintage Sonnenbrille bei.

Neostyle Nautic 2

Die deutsche Marke ‚Neostyle’ wurde dank des „King of Rock ’n’ Roll“ weltbekannt. Elvis Presley trug das Modell Nautic 2 bei seinem Konzert 1972 im New Yorker Madison Square Garden. Seither ist die Nautic 2 Sonnenbrille nicht nur bei Elvis-Fans sehr begehrt. Jeremy Piven (alias Buddy 'Aces' Israel) trug im Film Smokin' Aces (2007) ebenfalls die alte Neostyle Nautic 2.

Persol 649 Ratti

Neben der Persol 714 Faltsonnenbrille trug Steve McQueen auch das Persol Modell 649 Ratti. Es gibt zahlreiche Fotoaufnahmen, die den Star am Drehset oder auf der Rennstrecke mit einer Persol 649 Ratti Sonnenbrille zeigen. Der Zusatz ‚Ratti’ steht dabei für den Namen des Firmengründers Giuseppe Ratti und ist zugleich Kennzeichnung für die alten Persol Originale.

Persol 714 Ratti

Die bekannteste Persol ist ohne Zweifel die 714 Faltsonnenbrille. Steve McQueen trug die Persol 714 Ratti Sonnenbrille nicht nur 1968 im Film ‚The Thomas Crown Affaire’, sondern auch privat und machte diese zu seinem Markenzeichen. Das Original wurde 2006 in Los Angeles bei Bonhams & Butterfields für 70.200 USDollar versteigert.

Porsche 5622

Die Porsche Faltsonnenbrillen gehören zu den beliebtesten vintage Sonnenbrillen. Ihre geniale sowie praktische Konstruktion machte die Porsche Faltmodelle schon vor 20 Jahren zu einem ‚Bestseller’ - und das trotz des enorm hohen Preises von damals ca. 700 DM (500 USD).

Ray Ban Wayfarer

1962 trug John F.Kennedy die USA Wayfarer Sonnenbrille von Bausch&Lomb während der ‚Cuba-Krise. John Belushi machte das Modell 1980 mit dem Film ‚Blues Brothers’ zum Kult. Nach weiteren Filmen, z.B. ‚Risky Business’ (1982) mit Tom Cruise oder ‚Miami Vice’ (1986) wurde die Wayfarer zur gefragtesten Sonnenbrille weltweit.

Silhouette Futura 571

Keine andere Sonnenbrille steht so sehr für die 70er wie die Silhouette Futura. Die übergroßen und farbenfrohen Brillen erschienen nur in limitierter Auflage und erhielten schnell den Beinamen ‚Die schönste Sonnenbrille der Welt’. Elton John war einer der weniger Künstler, der sich Anfang der 70er Jahre traute mit den verrückten Futura-Modellen auf die Bühne zu gehen.