Ihr Warenkorb ist noch leer.
schließen
schließen

Unsere Marken

Alpina ist nicht nur für Skibrillen bekannt, sondern auch für klassische & schrille Sonnenbrillen. Die Alpina M1 gehört unbestritten zu den legendärsten vintage Sonnenbrillen überhaupt und war schon in den 80ern Kult.

Die französische Edelmarke konzentrierte sich nicht allein auf sensationell starke und pompöse Luxuskarossen. In einem der großen Jahrzehnte der Sonnenbrille, den 80er Jahren, kreierte Bugatti Sonnenbrillen mit einer ganz eigenen Interpretation der Tropfenform.

Carrera ist auch bei vintage Sonnenbrillen die Sportmarke Nummer 1. Von besonderer Qualität sind die Brillen aus der Kooperation mit dem Flugzeughersteller Boeing, der die Fliegerbrillen für seine Piloten von Carrera anfertigen ließ.

Cartier vermittelt seit jeher puren Luxus und steht für sündhaft teuren Schmuck & Accessoires. Die Liste berühmter Cartier-Sonnenbrillen Liebhaber, unter Ihnen nicht wenige Multimillionäre, ist lang.

Die kunstvollen Brillenkreationen verkörpern den Frohsinn des venezianischen Karnevals zu Zeiten des italienischen Schriftstellers ‚Casanova‘. Die limitierten Serien ‚Arché‘ und ‚Simbolismo‘ sind inzwischen begehrte Sammlerstücke unter Kunstliebhabern auf der ganzen Welt.

Cazal schuf in den 80er Jahren einen ganz eigenen Brillenstil, der schnell zum Synonym für Extravaganz wurde. Immer wieder entdeckt man seither in Filmen oder Musikvideos (v.a. Hip-Hop) die legendären Cazal Sonnenbrillen.

Christian LaCroix ist vor allem in der Modebranche bekannt. Die außergewöhnlichen Designs mit starker Anlehnung an die Rokoko Zeit machen den Style dieser vintage Sonnenbrillen unverwechselbar.

Dior, in den 70er und 80er Jahren die führende Marke der Augenoptik, war schon damals wegen der großen Sonnenbrillen bei Prominenten beliebt. Heute sind die XXL-Brillen wieder fester Bestandteil der Celebrity-Szene.

Eleganz und Funktionalität sind Merkmale der Accessoires von Alfred Dunhill. Vor allem die klassischen Herrenmodelle der 80er Jahre vereinen in ihren Designs Luxus und Alltagstauglichkeit in äußerst edlem Stil.

Zu den mit exquisitem Styling versehenen Luxusaccessoires von Ferrari gehören auch edle Designersonnenbrillen. Für die Nobelmarke arbeiteten berühmte Designer wie Pininfarina, was den Liebhaber-Status dieser Brillen erklärt.

Die italienische Traditionsmarke, seit 1921 berühmt für Mode und Accessoires, trägt seit 1947 das unverwechselbare Symbol der beiden verschlungenen Steigbügel. Nach zwischenzeitigen Turbulenzen, erlebte Gucci in den Neunziger Jahren eine Revitalisierung, gerade auf dem Feld der Sonnenbrillen-Mode.

Diese vintage Sonnenbrillen tragen die Note aufregender und unkonventioneller Formen, die den Designer weltberühmt gemacht haben. Es sind zumeist die Details seiner Kreationen, die den klassischen Jean Paul Gaultier Charakter zum Ausdruck bringen.

Die vintage "John Lennon Collection" enthält vom Musiker getragenen Brillenformen, die alle nach Songs des Künstlers und der Band 'The Beatles' benannt wurden. Wir haben dieser Kategorie auch ‘John Lennon Stile’ anderer Hersteller zugeordnet.

Metzler entwickelte Brillenfassungen und Brillengläser von herausragender Qualität. Die von uns angebotenen Metzler Sonnenbrillen können kaum charakteristischer für die 80er Jahre sein. Mehr „Old School“ geht nicht.

Alain Mikli, selbst Optiker, produziert seit 1978 mit seinen Designern trendsetzende und provozierende Mode. Auch die Sonnenbrillen fallen durch extreme und vor allem sehr unterschiedliche Formen auf.

Der berühmteste Liebhaber der Neostyle Sonnenbrillen war Elvis Presley. Er trug bei seinem legendären Auftritt im Madison Square Garden (1972) das Model „Nautic 2“ und verhalf Neostyle damit zu noch größerem Ruhm.

Persol war und ist für die außergewöhnliche Qualität der Gläser bekannt. Das „Meflecto“-Patent (1938) sowie die Herstellung in der berühmten „Ratti“-Manufaktur in Turin verhalfen der Sonnenbrillenmarke zu Weltruhm.

Porsche Sonnenbrillen sind ein echtes Synonym für 80er Jahre Mode. Die Modelle 5623 und 5621 sind Spitzenprodukte in Sachen Verarbeitung und Materialen und haben selbst 25 Jahre später nicht an Wert verloren.

Ray Ban erfand die Pilotenbrille und das Wayfarer-Design. Viele Kinofilme machten Ray-Ban-Sonnenbrillen wie die „Wayfarer“ unsterblich. Die US Marke unterstütze diverse Sportereignisse mit Sondereditionen ihrer Klassiker.

Die SAVILE-ROW Serie aus dem Hause ALGHA verlieh schon vielen Charakteren einen markant-charmanten Look. Beste Beispiele: Harrison Ford (Indiana Jones), Johnny Depp (The Ninth Gate) und Daniel Radcliffe (Harry Potter).

Anfang der 70er Jahre gelangt Silhouette durch die „Futura“ Serie zu unvergessenem Ruhm. Sie erschien in limitierter Auflage und ist wegen der grellen Farben & riesigen Formen ein Highlight für Individualisten und Sammler.

Zeiss Brillengläser sind die qualitative Sperrspitze der Augenoptik. Wer schon einmal eine Zeiss Sonnenbrille getragen hat wird bestätigen können, dass vergleichbare Qualität nur schwer zu finden ist.

Hier finden Sie unsere besonderen Schätze aus den 70er bis 90er Jahren, die sich keiner unserer ständigen Marken zuordnen lassen. Außergewöhnliche, sehr seltene Sonnenbrillen von namhaften Designern.

schließen